Was ist das dyshidrotische Ekzem?

Dyshidrosis ist eine Art von Dermatitis. Vorwiegend treten die Symptome an den Handflächen, Fingerseitenflächen und/oder Fußsohlen auf und äußern sich durch kleine, wasserklare und meist stark juckende Bläschen. Zudem ist die betroffene Haut meistens gerötet. Entweder treten die Hautveränderungen schubweise auf oder sie ziehen sich über längere Zeit. Die Bläschen können aufplatzen und beginnen zu nässen, wobei es zu Infektionen kommen kann. Sobald die Blasen trocken, können Risse und Rillen entstehen, die oft schmerzhaft sind. Bei der Abheilung schuppt sich die Haut.... Weiterlesen

Diagnose und Behandlung

Diagnose:

Die Diagnosestellung erfolgt mittels Anamnese, klinischem Bild und dem Ausschluss anderer Erkrankungen. Sinnvoll sind auch Epikutantestungen zum Ausschluss von Typ IV-Allergien. Dabei wird eine Serie von Testpflastern auf die Haut aufgeklebt, um festzustellen, ob Allergien gegen gewisse Stoffe vorliegen.... Weiterlesen

Erfahrungen

Ich darf den zweiten Schub in diesem Jahr über mich ergehen lassen. Zu Anfang hat sich dieses nette Ekzem “nur” auf den Händen niedergelassen. Aber jetzt sind auch meine Füße davon betroffen. Ich bin echt total verzweifelt. Ich habe das jetzt schon seit ca. 3 Jahren, keine Ahnung wie ich es wieder weg bekomme. Alles Cremes – inklusive Kortison – haben nichts geholfen.... Weiterlesen